Räuber nach Banküberfall geschnappt

Räuber nach Banküberfall geschnappt

Grevenbroich. Der Banküberfall auf ein Geldinstitut an der Karl-Oberbach-Straße vom 26.06. wurde geklärt und der Mann wurde festgenommen.

Nach Hinweisen der Bevölkerung sind die Polizeibeamten auf die Spur von einem 47-jährigem aus Grevenbroich gekommen.

Bei einer richterlich angeordneten Durchsuchung der Wohnung des Vedächtigten fanden die Beamten Beweismittel die eindeutig auf das Motiv des damals beschriebenen Täters zustimmten. Ebenso wurde in der Wohnung eine Verpackungsliste für eine Pistole gefunden, die wahrscheinlich bei der Tat benutzt wurde.

Am Tag der Durchsuchung war der 47-jährige nicht in der Wohnung, wie sich herausstellte hatte er sich kurz nach der Tat in den Urlaub nach Afika aufgemacht. Jedoch am 19.07. konnten die Beamten den Täter bei seiner Rückkehr am Flughafen in Brüssel durch einen internationalen Haftbefehl festgenommen.

Am Freitag fand an der Grenze zu Brüssel die Übergabe des Täters durch die belgische Justiz an die Neusser Kriminalpolizei statt. Diese führten den Verdächtigten zum Haftrichter und von dort ging es in Untersuchungshaft.

Mehr von Westdeutsche Zeitung