1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Grevenbroich

Polizei sucht Betrüger mit Fahndungsfoto

Polizei sucht Betrüger mit Fahndungsfoto

Grevenbroich. Am 5. März 2012 ist ein 70-Jähriger Opfer von dreisten Betrügern geworden. Der türkische Senior wurde gegen 13.45 Uhr im Montanushof von einem unbekannten Landsmann angesprochen und gebeten, ihm bei der Abwicklung eines Verkehrsunfalls zu unterstützen.

Die zwei gingen in die Nähe eines Geldinstitutes, wo ein angeblicher "Araber" wartete.

Ein beschädigtes Auto war nicht zu sehen. Der 70-Jährige wurde nun in ein Gespräch mit den beiden Unbekannten verwickelt, das damit endete, dass er dem angeblichen "Araber" mehrere tausend Euro aushändigte, weil dieser angeblich noch nie Euro-Scheine gesehen und in Händen gehalten habe.

Unter einem Vorwand entfernte sich das Duo mit dem Geld von dem 70-Jährigen. Als Pfand hinterließen sie ihm eine angeblich wertvolle Armbanduhr und ein originalverpacktes Mobiltelefon. Die beiden Unbekannten kamen nicht zurück.

Als der Senior bemerkte, dreisten Betrügern aufgesessen zu sein, erstattete er bei der Polizei eine Anzeige. Der Polizei liegt nun ein Bild des Mannes vor, der den Senior im Montanushof angesprochen hatte.

Wer die Person erkennt, wird gebeten, die Polizei unter der Telefonnummer 02131/3000 zu informieren.