Zeugen gesucht Trio sprengt Geldautomat und flüchtet unerkannt

Grevenbroich · Unbekannte haben am Dienstag einen Geldautomat gesprengt und Bargeld erbeutet. Anschließend flüchteten die Täter. Die Polizei setzte zur Fahndung auch einen Hubschrauber ein.

 Wie viel Bargeld die Täter erbeuteten, ist bislang unklar.

Wie viel Bargeld die Täter erbeuteten, ist bislang unklar.

Foto: Dieter Staniek

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich die Tat am frühen Dienstagmorgen, gegen fünf Uhr, in einer Bankfiliale an der Karl-Oberbach-Straße. Die Ermittler vermuten, dass die Sprengung des Geldautomats durch das Einleiten von Gas erfolgte.

Grevenbroich: Unbekannte sprengen Geldautomat
19 Bilder

Unbekannte sprengen Geldautomat

19 Bilder
Foto: Dieter Staniek

Zeugen beobachteten, wie sich zwei Personen kurz nach der Sprengung auf einem Motorrad oder einem Kleinkraftrad in Richtung Hartmannweg entfernten. Bei dem Zweirad könne es sich möglicherweise um ein grau-orangenes Produkt der Marke KTM handeln, erklärte die Polizei. Ein weiterer Täter soll zu Fuß in den Stadtpark geflüchtet sein. Die Ermittler setzten zur Fahndung unter anderem auch einen Hubschrauber ein. Trotzdem blieb die Suche nach den Tätern bislang erfolglos.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wie viel Bargeld die Täter erbeutet haben, ist noch unklar.

(red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort