Beschwerden über Krach von der ehemaligen A540 Neuer Lärm-Check an der B 59

Grevenbroich · Der Krach von der ehemaligen Autobahn 540 nervt seit Jahren die Anwohner. Bislang wurden Lärmschutzmaßnahmen abgelehnt. Jetzt kündigt der Landesbetrieb Straßen NRW eine neue Lärmuntersuchung für einen Teil der Strecke an.

 Auf der ehemaligen Autobahn 540 sind täglich mehr als 15.600 Kraftfahrzeuge unterwegs.

Auf der ehemaligen Autobahn 540 sind täglich mehr als 15.600 Kraftfahrzeuge unterwegs.

Foto: Dieter Staniek

Für die Sanierung der zur Bundesstraße 59 zurückgestuften Autobahn 540 waren 2020 satte 20 Millionen Euro vorhanden. Für Lärmschutz im Bereich Laach, Elfgen und Elsen-Fürth gab es allerdings keinen Cent. So müssen die Anwohner weiter mit dem zunehmend nervenden Krach von Fahrzeugen leben – wie seit Jahren. Doch es gibt Hoffnung.