Grevenbroich: Brand in Mehrfamilienhaus - Bewohner gerettet

Grevenbroich: Brand in Mehrfamilienhaus - Bewohner gerettet

Grevenbroich. In der Nacht zum Freitag, gegen 1.27 Uhr, hat in Grevenbroich-Elsen ein Mehrfamilienhaus gebrannt. Nach Angaben der Polizei, konnten die Hausbesitzerin (93) sowie ein 47-jähriger Bewohner aus ihren verqualmten Wohnungen gerettet werden.

Die zwei der drei anwesenden Anwohner wurden anschließend von den Rettungskräften in ein Krankenhaus gefahren.

Das Feuer konnte unter Kontrolle gebracht werden, sodass keine Gefahr für die Nachbarhäuser bestand. Allerdings ist das Haus nach dem Brand unbewohnbar. Das teilte die Feuerwehr mit. Zur Untersuchung der Brandursache wurde die Kriminalpolizei eingeschaltet. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung