Geldautomat in Neuss gesprengt

Geldautomat gesprengt : Explosion in Bank-Filiale in Neuss

Am frühen Mittwochmorgen haben Unbekannte versucht, den Tresor eines Geldautomaten in einer SB-Filiale in Neuss zu öffnen. Beute konnten die Täter offenbar keine machen.

Wie Bilder vom Tatort an der Bergheimer Straße zeigen, war der Raum der SB-Filiale bei Eintreffen der Feuerwehr stark verraucht. Denn die Exlosion löste eine Nebelmaschine aus, die den Tätern offenbar die Arbeit erschwerte, so dass sie zwar den Automat aufsprengen konnten, aber nicht an den Inhalt gelangten.

Anwohner haben laut Polizei beobachten können, dass drei maskierte Personen in einen silbernen Audi stiegen und sich in Richtung Innenstadt entfernten. Nach derzeitigem Stand der Polizeiermittlungen flüchteten die Täter ohne Beute und ohne Schäden am Gebäude zu hinterlassen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die weitere Angaben zum flüchtigen Fahrzeug oder zu verdächtigen Beobachtungen machen können, werden um einen Anruf beim Kriminalkommissariat 14 in Neuss gebeten (Telefon 02131 3000).

(Red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung