1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Dormagen

VHS: Internet-Chat, Kochkurse und Meditation

VHS: Internet-Chat, Kochkurse und Meditation

Das neue Programm für 2012 ist da: 411 Kurse und Veranstaltungen bietet die Volkshochschule fürs erste Halbjahr.

Dormagen. „Die Volkshochschule bietet nicht nur Kurse zu Themen an, die gerade populär sind, sondern versucht mit ihrem Angebot darauf aufmerksam zu machen, was wichtig ist“, sagte VHS-Leiterin Claudia Stawicki am Dienstag bei der Vorstellung des Programms für das erste Halbjahr 2012.

Im kommenden Frühjahrssemester ist das vor allem ein Vortrag für Schüler und Lehrer zum Thema Rechtsextremismus vom anerkannten Experten Michael Nolte, der sich seit 30 Jahren als Oberst in der Bundeswehr mit den Themen Rechtsextremismus und islamischer Terrorismus auseinandersetzt. Begleitend dazu wird es den Workshop „Erlebniswelt Rechtsextremismus“ geben, der über die rechte Propaganda im Internet informiert.

Ganz neu im Angebot der VHS ist der Vortrag „Cybermobbing — alles net(t) im Chat?!“ Zwei Kriminalkommissarinnen des Kommissariats Kriminalprävention und Opferschutz der Polizei klären über die Gefahren auf, die auf Jugendliche in sozialen Netzwerken und Chatrooms lauern.

Insgesamt gibt es 411 Kurse. Die VHS hat das Angebot etwas reduziert und hofft damit den Zuspruch in den einzelnen Kursen wieder steigern zu können. Mit 2662 ist die Zahl der Teilnehmer im Herbstsemester 2011 nur geringfügig gesunken. „Wer an Yoga, Muskelentspannung oder Meditation interessiert ist, sollte sich am besten sofort anmelden“, rät Stawicki.

Ebenso beliebt in der Dormagener Volkshochschule sind die Kochkurse. Diesmal werden Interessierte in die Zubereitung von Fisch oder in die Geheimnisse der persischen Küche eingeweiht. Wem Kochen allein zu wenig ist, kann bei einem der beliebten Krimidinner mitmachen. Nach gemeinsamen Kochen und Essen gilt es, einen Mord in Holland aufzuklären oder den Mörder eines Mafiamitglieds zu fassen.

Die VHS steht vor allem bei den 40- bis 55-Jährigen hoch im Kurs. Das könnte sich jetzt ändern. Der Workshop „Sicher und gesund unterwegs mit dem Rollator“ richtet sich an Menschen, die älter als 60 Jahre sind. Aber auch bei Jugendlichen musste die VHS lange um Beachtung kämpfen.

Jetzt finden die Computer-, Tanz-, Entspannungs- und Sprachkurse mehr Zuspruch. Durch die Ganztagsschulen haben die meisten Schüler nur noch wenig Freizeit. Daher bietet die Junge VHS jetzt viele Kurse nicht nur in den Sommer-, sondern auch in den Herbst- und Osterferien an. Neu im Angebot ist ein Fahrradreparaturkurs sowie Streetdance und Selbstverteidigung. Nach der erfolgreichen Einführung im vergangenen Jahr wird es auch im Juni und Juli wieder Schnupperkurse zu den Themen Gesundheit, Kreativität und Sprachen geben. Bereits im Januar informiert die VHS über Anforderungen und Kursinhalte im Computer- und Sprachbereich, um den Teilnehmern die Kurswahl zu erleichtern.

“ Das Kursprogramm 1. Halbjahr der VHS Dormagen liegt in Büchereien, Bürgerservice-Stellen, im Rathaus und bei der VHS kostenlos aus.