1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Dormagen

Stürzelberg: Sportzentrum kann gebaut werden

Stürzelberg: Sportzentrum kann gebaut werden

Die Bezirksregierung hat die Änderung des Flächennutzungsplans genehmigt.

Dormagen. Das Sportzentrum Stürzelberg kann in der vorgesehenen Form errichtet werden. Das bestätigte jetzt die Bezirksregierung Düsseldorf, die eine Änderung des Flächennutzungsplans für das 5,2 Hektar große Grundstück an der Straße Am Weißen Stein südlich des „Stürzelbergcenters“ genehmigte.

„Damit haben wir Planungssicherheit an diesem Standort und können nun überlegen, in welchen Schritten und Zeitabläufen das Vorhaben umgesetzt werden kann“, sagt Bürgermeister Peter-Olaf Hoffmann. Vorgesehen ist, den bisherigen Sportplatz an der Schulstraße auf das Gelände Am Weißen Stein zu verlegen. Der heutige Fußballplatz ist sanierungsbedürftig, das Areal an der Schulstraße könnte mit Wohnhäusern bebaut werden. Auch für eine Sporthalle in Kombination mit Jugendräumen bietet das Gelände Am Weißen Stein Platz.

„Hier wird geprüft werden müssen, ob ein Bedarf für einen solchen Neubau noch besteht“, sagt Hoffmann. Die Spielvereinigung Rheinwacht und die Turngemeinde Stürzelberg überlegen, an dem neuen Standort mit ihren Anlagen zusammenzuziehen. „Alle Fragen zum weiteren Ablauf sind nun im Rahmen des Sportentwicklungsplans und des städtischen Haushaltssicherungskonzepts zu klären“, macht der Bürgermeister deutlich. Red