1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Dormagen

Stadtbibliothek feiert 50. Geburtstag

Stadtbibliothek feiert 50. Geburtstag

Großes Programm zum Jubiläum: Bekannteste Gratulantin ist Krimi-Autorin Ingrid Noll.

Dormagen. Sie ist hell, modern, auf dem neuesten Stand und kein bisschen verstaubt: Die Stadtbibliothek Dormagen, seit 1995 am Marktplatz etabliert, feiert in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. „Die inhaltlichen Anforderungen an unsere Arbeit haben sich im Laufe der Jahre immer wieder verändert“, sagt Claudia Schmidt, die die Bücherei seit 16 Jahren leitet und in dieser Zeit so manches Medium hat kommen und gehen sehen.

„Brauchen wir wirklich Kassetten, Videos, Computerspiele? Diese Fragen haben wir natürlich diskutiert“, erinnert sich Schmidt. Heute umfasst der Bestand der Stadtbibliothek 50 000 Medien, darunter neben Büchern und Zeitschriften eben auch CDs, DVDs auch Spiele für Konsolen der neuesten Generation. Hinzu kommen nur noch digital vorhandene Medien in der Online-Ausleihe und diverse Datenbank-Angebote. „Wir sind hier wirklich modern unterwegs“, konstatiert Bürgermeister Erik Lierenfeld. Rund 5000 Kunden nutzen das Angebot und sorgen für 220 000 Ausleihen jährlich. Neben dem klassischen Medienverleih steht die Bildungsarbeit im Fokus. Die Bibliothek ist Partner vieler Schulen und Kitas und führt mit Vorlesestunden schon die Kleinsten im Kindergartenalter an das Kulturgut Buch heran.

Auch als Veranstalter treten Claudia Schmidt und ihr Team regelmäßig in Erscheinung. Das Jubiläumsprogramm für den Herbst umfasst mehr als 30 Aktionen.

Prominenteste Gratulantin zum 50. Geburtstag ist Krimi-Autorin Ingrid Noll, die am Dienstag, 23. September, um 20 Uhr aus ihrem Roman „Hab und Gier“ liest.

Zu den weiteren Terminen gehört das Chansonprogramm mit Beate Rademacher am 6. September, zwei Lesungen mit dem Dormagener Autoren und Journalisten Chris Stoffels am 8. und 10. September, der Familien-Gamingtag am 25. September und die große Abschlussparty des Sommerleseclubs am 13. September.

An verschiedenen Tagen können Interessierte einmal hinter die Kulissen der Bibliothek schauen. Für Kinder bietet das Geburtstagsprogramm am 10. September zweimal Puppentheater mit den „Olchis“ und mehrere Vorlesestunden und „Bilderbuchkino“-Nachmittage an. Dabei werden die Bilderbuchseiten groß auf Leinwand gezeigt.