Studium am BBZ Erzieherausbildung bald in Dormagen

Dormagen · Am Berufsbildungszentrum in Dormagen soll ab dem kommenden Jahr die Praxisintegrierte Erzieherausbildung (PIA) angeboten werden. Damit will man dem Fachkräftemangel entgegenwirken. Bis zu 30 Plätze gibt es pro Jahr.

Svenja Butzmühlen, Sabine Becker, Carsten Erretkamps, Helene Rosellen und Marc Hoffmann (v.l.) als Vertreter der Träger.

Svenja Butzmühlen, Sabine Becker, Carsten Erretkamps, Helene Rosellen und Marc Hoffmann (v.l.) als Vertreter der Träger.

Foto: Georg Salzburg (salz)

In Dormagen sollen bis spätestens 2025 rund 400 neue Kitaplätze entstehen – dafür gibt es zum jetzigen Zeitpunkt jedoch zu wenig Personal. Dem wollen sich die großen Träger wie die Stadt, das Evangelische Sozialwerk, die Katholische Kirche, Caritas, Diakonie und der Dormagener Sozialdienst gemeinsam entgegenstellen und haben sich dafür eingesetzt, dass angehende Erzieher ihr Studium in Dormagen absolvieren können. Ab dem kommenden Jahr soll die Praxisintegrierte Erzieherausbildung (PIA) im Berufsbildungszentrum Dormagen (BBZ) angeboten werden.