Nach Bürgerbeteiligung Nächste Stufe für Lärmaktionsplan in Dormagen

Dormagen · Wo ist es in Dormagen zu laut? Diese Frage durften Dormagener beantworten. Die Ergebnisse der Befragung wurden nun im Umweltausschuss vorgestellt. Wie es nun weitergeht.

Hier ist es besonders laut: die Ortsdurchfahrt Delhoven an der L 280.

Hier ist es besonders laut: die Ortsdurchfahrt Delhoven an der L 280.

Foto: Kira Bayer

Die Stadt Dormagen setzt ihren Kampf gegen den Verkehrslärm im Stadtgebiet fort. In dieser Woche stellte die Verwaltung dem Umweltausschuss die Ergebnisse der vierten Stufe des Lärmaktionsplanes vor. Dieser Plan untersucht die Lärmbelastung der vom Land NRW klassifizierten Straßen (Hauptverkehrsstraßen, Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen) mit einem Verkehrsaufkommen von über drei Millionen Kraftfahrzeugen pro Jahr. Dies sind im Dormagener Stadtgebiet die A 57, B 9, L 280 und L 380.