1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Dormagen

Nachtwächter lassen Stundenruf in Zons ertönen

Nachtwächter lassen Stundenruf in Zons ertönen

Zons (dpa/lnw) - Nachwächter und Türmer in historischen Gewändern haben der Mittelalter-Stadt Zons am Samstag ein ungewöhnliches Spektakel beschert. Sie ließen gemeinsam vom Rheinturm der Festungsmauer aus mit Hörnern und Gesang ihren traditionellen Stundenruf ertönen.

Dabei präsentierten sie sich in ihrer typischen Dienstkleidung aus langen Mänteln und Kappen, ausgestattet mit Laternen und Hellebarden.

Anlass war das jährliche Treffen der Nachtwächterzunft mit 110 Teilnehmern aus ganz Europa. Viele Zuschauer füllten die engen Gassen von Zons, das seit diesem Jahr komplett unter Denkmalschutz steht. Bei einem anschließenden Umzug durch den Ort wurde die Zunftstandarte an Vertreter der Stadt Beek in den Niederlanden übergeben, die Gastgeber für das nächste Nachtwächtertreffen 2015 ist.

In vielen Städten Nordrhein-Westfalens halten Nachtwächter für Touristen die Tradition ihres Berufs aufrecht und bieten abendliche Führungen an. Bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts war die Aufgabe des Nachtwächters, Brände zu melden, Streit zu schlichten und die schlafenden Menschen vor Übeltätern zu beschützen.