1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Dormagen

Mann mitten auf der Straße in Dormagen angeschossen - Lebensgefahr

Versuchtes Tötungsdelikt : Mann mitten auf der Straße in Dormagen angeschossen - Lebensgefahr

In Dormagen ist am Samstagmittag ein Mann auf offener Straße angeschossen worden. Zeugen hatten das Geschehen beobachtet. Der 43-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Am Samstagmittag ist ein Mann in einem Industriegebiet in Dormagen durch einen Schuss lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, wurden sie und der Rettungsdienst ins Industriegebiet Top-West alarmiert.

Dort soll nach Zeugenangaben gegen 11.20 Uhr mitten auf der Straße eine Person angeschossen worden sein. Die ausgerückten Beamten fanden dann an der Emdener Straße einen schwer verletzten Mann.

Der 43-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht und schwebt laut Polizei am frühen Nachmittag weiterhin in Lebensgefahr. Die Polizei vernimmt Zeugen die das Geschehen beobachtet haben sollen, außerdem wurde eine Mordkommission unter der Leitung der Polizei in Düsseldorf gebildet.

Die Hintergründe der Tat sind laut Polizei bislang unklar. Die Staatsanwaltschaft geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus.

(red)