Jubel um Mr. President und Paveier in Dormagen

Dormagen: Toller Auftakt beim City-Beach : Mr. President und die Kölner Paveier rocken den City Beach

Die Interpreten versetzten am Freitag und Samstag tausende Besucher beim ersten Stadtstrand-Wochenende in Partystimmung.

Sandstrand, Liegestühle und dazu gute Musik und kühle Getränke – das klingt nach dem perfekten Sommerurlaub in der Ferne. Doch seit diesem Wochenende reicht eine „Reise“ in die Dormagener Innenstadt. Für den City-Beach haben die Organisatoren Dustin Thissen und Marc Pesch gemeinsam mit Michael Bison von der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft (SWD) Großes auf die Beine gestellt. Highlight zum Auftakt war der Auftritt von Mr. President, auf den knapp 1800 Besucher hingefiebert hatten. Sie ließen sich auch von einem kräftigeren Regenschauer vor Konzertbeginn nicht abhalten.

Pünktlich zum Auftritt von Mr. President ließ der Regen nach. Mit seinen Songs versetzte Sänger „Lazy Dee“ das Publikum für einen Abend zurück in die 1990er Jahre. Seinen bekannten Sommerhit „Coco Jambo“ performte er gleich zweimal, da er besonders gut bei den Zuhörern ankam. Auch mit den ebenfalls bekannten Titeln „I Give You My Heart“ und „Up and Away“ punktete er bei den Feierlustigen. Viele beschrieben seinen Auftritt als „Mega-Party“, da er nicht nur vor seinem Publikum sang, sondern dieses auch zum Mitmachen animierte. „Er ist super unkompliziert im Umgang und nimmt sich viel Zeit für seine Fans“, erzählte Organisator Dustin Thissen. Die Menschen waren begeistert und spendeten dem Musiker viel Beifall – eine super Stimmung.

Rund 1800 Besucher
zählten die Veranstalter

Schon seit einer Woche hatten die Veranstalter regelmäßig die Wettervorhersagen verfolgt. „Wir hatten Befürchtungen, da Unwetter angesagt wurde“, sagte Thissen. Doch bis auf den Schauer blieben die Fans am Freitagabend von Nässe verschont. „Die Dormagener sind ein super Publikum, das sich nicht so leicht vom Feiern abhalten lässt“, urteilte Thissen. Mit den rund 1800 Besuchern am Freitag war er sehr zufrieden.

Am Samstag ging’s ähnlich erfolgreich weiter. Hunderte von Besuchern feierten einen stimmungsvollen „Kölschen Abend“ mit DJ Marc Pesch und dem Live-Auftritt der Band Paveier. Die gut gelaunten Musiker spielten ihre neueren Hits von „Leev Marie“ bis „Nie mehr Alkohol“, aber auch Klassiker wie „Der weißeste Mann am Strand“ oder „Heut’ brennt mein Iglu“ kamen sehr gut an. Auf und hinter der großen Sandfläche neben dem Historischen Rathaus wurde mitgesungen, geschunkelt und getanzt. Mehr als eine Stunde lang unterhielten die Paveier – bei ihrem letzten Auftritt vor ihrer Sommerpause – die Dormagener, bevor kurz darauf um Mitternacht nach einem Geburtstagsgruß die beiden Partyabende zum Stadtstrand-Auftakt zu Ende gingen.

18 Lastwagen voller Sand (= 280 Tonnen) haben den Rathausvorplatz in eine gemütliche Strandlandschaft verwandelt. Das Konzept ist nicht neu. „Seit drei Jahren veranstalten wir so ein Event in Grevenbroich unter dem Namen Playa Grevenbroich, jetzt ist es auch endlich in Dormagen angekommen“, erzählte Thissen.

Finanziert wird die Veranstaltung über Sponsoren und Getränkeeinahmen. „Allein das Eröffnungswochenende kostet 30 000 Euro, ohne die Sponsoren wäre die Veranstaltung nicht möglich“, erklärte Thissen.

Die Besucher können sich noch bis zum 28. Juli an einem täglich wechselnden Programm beim City- Beach erfreuen. Der Eintritt ist jeweils frei. Zwei der nächsten Highlights: das Kräftemessen der Eishockeystars von Düsseldorfer EG und Kölner Haien in ungewöhnlichen Spaßdisziplinen am Dienstag, 16. Juli, von 15.30 bis 16.30 Uhr, und am Freitag, 19. Juli, der „Beach Soccer Cup“ für
Firmenteams.

Mehr von Westdeutsche Zeitung