Einsatz unter der Erde

Technische Betriebe kontrollieren 8000 Schächte.

Dormagen. Seit gestern ist das Schachtsanierungsfahrzeug des Kanalbetriebes der Stadtentwässerung in den Technischen Betrieben Dormagen (TBD) im Stadtgebiet im Einsatz. Die Kanalkolonne der TBD muss die rund 8000 Schächte in der Kanalisation in Dormagen regelmäßig kontrollieren.

Die Schächte sind häufig aus Beton oder Mauerwerk gebaut und extremen Bedingungen ausgesetzt. Schäden entstehen oft durch Korrosion und durch mechanischen Verschleiß, auch durch die unmittelbaren Verkehrsbelastungen, denen die Anlagen ausgesetzt sind.

Bei starken Regenfällen werden die Schächte als Stauraum für anfallende Wassermassen genutzt, weshalb sie, genau wie die Kanäle, eben dicht sein müssen, damit Umweltgefährdungen ausgeschlossen werden können.

Bei den Schachtsanierungen kümmert sich der Kanalbetrieb der TBD um Schäden wie die Wiederherstellung der Gerinne und Steigeisen, abgesackte oder auch defekte Kanaldeckel, fehlende Schmutzfänger und Antiklapperringe sowie Oberflächenkorrosionen und Abnutzungen.

www.dormagen.de