1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Dormagen

Ein Verletzter bei Brand in Chemiepark Dormagen

Ein Verletzter bei Brand in Chemiepark Dormagen

Dormagen (dpa). Bei einem Brand im Chemiepark Dormagen ist am Montag ein Mann verletzt worden. In einer Produktionshalle kam es nach Polizeiangaben zu einer Stichflamme. Ein Arbeiter erlitt leichte Verletzungen.

Nach Angaben des Chemiepark-Betreibers Currenta war ein Zwischenprodukt zur Herstellung von Pflanzenschutzmitteln in Brand geraten. Gefahr durch Schadstoffe habe es nicht gegeben. Weder ein Luftmesswagen des Chemieparks noch die Feuerwehren hätten erhöhte Werte feststellen können.

Angaben zur Brandursache oder zur Schadenshöhe konnte die Polizei noch nicht machen. Laut Currenta hatte die Werksfeuerwehr den Brand bereits eine halbe Stunde nach Ausbruch um 18.30 Uhr unter Kontrolle. In der Nähe der A57, die Köln und Düsseldorf verbindet, sei kurzzeitig Rauch wahrnehmbar gewesen.

Erst im September hatte es im Dormagener Chemiepark einen Unfall mit 25 Verletzten gegeben. Durch ein Leck in einer Leitung war bei Reinigungsarbeiten eine Wolke aus Chlorwasserstoff ausgetreten.