1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Dormagen

Betrunkener stürzt zwischen zwei Waggons

Betrunkener stürzt zwischen zwei Waggons

Dormagen. Der 20 Jahre alte Mann aus Dormagen hatte großes Glück. Er fiel am späten Montagabend zwischen zwei anfahrende Waggons der S 11. Mit leichten Verletzungen kam er in ein örtliches Krankenhaus.

Erste Ermittlungen der Bundespolizei ergaben, dass der Mann auf Grund starken Alkoholkonsums in das Gleisbett fiel.

Der Mann stieg gegen 23.15 Uhr aus der S 11 und ging entlang des Zuges Richtung Ausgang. Als sich der Zug dann zur Weiterfahrt in Bewegung setzte, hörte der Lokführer einen lauten Schrei. Er schaute aus seinem Seitenfenster und erblickte den Mann zwischen Zug und Bahnsteigkante.

Sofort leitete der Lokführer eine Schnellbremsung ein und setzte einen Notruf ab. Unter Aufsicht eines Notarztes wurde der Verunfallte in ein hiesiges Krankenhaus eingeliefert. Es kam zu geringfügigen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Die Ermittlungen der Bundespolizei dauern an.