1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Dormagen

Bald mehr Platz für die Sportfrösche

Bald mehr Platz für die Sportfrösche

Das Familienzentrum Rappelkiste hofft auf 250 Quadratmeter neue Spielfläche.

Dormagen. Feuchte Böden und ein undichtes Dach: Schon seit Jahren hoffen die Eltern und Kinder der Kita Rappelkiste in Horrem darauf, dass sich etwas ändert. Kurz vor der Feier zum 40. Geburtstag der Einrichtung könnte es endlich so weit sein. Am Freitag informierte der Vorsitzende des erst vor einem halben Jahr gegründeten Fördervereins des städtischen Familienzentrums, dass die Um- und Neubauplanungen abgeschlossen seien.

Die Kita soll 250 Quadratmeter neue Spielfläche erhalten, das Dach wird repariert und das alte Gebäude zum größten Teil saniert. „Wir haben die Planungen den Eltern vorgestellt und den offiziellen Antrag beim Land eingereicht“, berichtet Erik Lierenfeld, Vorsitzender des Fördervereins und zweiter stellvertretender Bürgermeister.

Trotzdem sei es nicht sicher, ob das Projekt finanziert werden kann. „Der Landesverband Rheinland hat unserer Planung in vorherigen Gesprächen grundsätzlich zugestimmt. Eine endgültige Entscheidung ist aber noch nicht getroffen. Wir fiebern ihr entgegen.“ Die Gelder vom Land seien zur Realisierung des Projektes jedoch dringend erforderlich. Daher ist es noch viel zu früh, die Sektkorken knallen zu lassen, sagt Lierenfeld.

Auch über die Unterbringung der Kinder während der Zeit eines Umbaus gibt es noch keine konkreten Überlegungen. „Der Umbau wird mindestens neun Monate dauern. Wir hoffen, dass wir solange einen angemessenen Ersatz finden werden.“

Einen ersten kleinen Erfolg konnte der Förderverein Rappelkiste jedoch bereits feiern. So finanzierte der Verein durch gesammelte Spenden neue Turnbeutel für die „Sportfrösche“. anin