Bahnhof Rommerskirchen: Mann tot auf abgestelltem Zug entdeckt

Polizei ermittelt : Mann tot auf abgestelltem Zug am Bahnhof Rommerskirchen entdeckt

Grausiger Fund - Am Montagmittag wurde am Bahnhof Rommerskirchen eine Leiche auf einem abgestellten Zug entdeckt. Für die Bergung musste die Bahnstrecke zwischen Köln und Mönchengladbach gesperrt werden.

Am Montagnachmittag wurde am Bahnhof Rommerskirchen eine Leiche entdeckt. Der tödlich verletzte Mann lag auf einem abgestellten Zug. Für die Bergung musste der Strom der Oberleitung abgestellt werden. Die Bahnstrecke wurde für ungefähr zwei Stunden zwischen Köln und Mönchengladbach gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen, kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Mann bei einem Unfall im Zusammenhang mit den Oberleitungen ums Leben kam, teilte die Polizei mit.

Vor Ort leiteten Beamte der Kripo ein Todesermittlungsverfahren ein. Derzeit werde die Identität des Toten geklärt. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern an.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung