Verbrechen Raub und versuchte Vergewaltigung am Vitusbad in Mönchengladbach

Mönchengladbach · Am frühen Dienstagmorgen soll es zu einer versuchten Vergewaltigung und einem Raub in der Nähe des Vitusbades in Mönchengladbach gekommen sein.

 Am Dienstagmorgen soll es zu einem Raub und einer versuchten Vergewaltigung gekommen sein.

Am Dienstagmorgen soll es zu einem Raub und einer versuchten Vergewaltigung gekommen sein.

Foto: dpa/Fabian Strauch

Am frühen Dienstagmorgen soll es laut der Polizei in Mönchengladbach gegen 4 Uhr zu einem Raub und einer versuchten Vergewaltigung gekommen sein.Ein Unbeteiligter hatte gegen 5:30 eine bewusstlose Frau auf dem Gehweg liegen sehen und die Polizei alarmiert, die eine Aussage der Frau aufnehmen konnte.

Die 35-Jährige soll am Abend einen Mann kennengelernt haben und mit ihm zur Bushaltestelle am Vitusbad gegangen sein. Dort ist der Mann übergriffig geworden und habe versucht, unter Gewaltzuwendung sexuelle Handlungen zu erwirken. Nach einiger Zeit soll er von der Frau abgelassen haben, ihr Bargeld gestohlen haben und geflüchtet sein. Der Mann ist weiterhin auf der Flucht.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Für die Demokratie und gegen rechtsextreme
Meinungsfreiheit unter Druck
Der Wuppertaler Ex-Vorwerk-Chef Jörg Mittelsten Scheid macht sich Sorgen um die „verblassende Demokratie“Meinungsfreiheit unter Druck
Zum Thema
Aus dem Ressort