Puppentheater: Vorverkauf beginnt am 7. März

Puppentheater : Puppentheater: Vorverkauf beginnt am 7. März

Das erste Stück wird am 25. März gezeigt und heißt  „Durch Dick und Dünn“.

Im Kulturbüro der Stadt Krefeld beginnt am Donnerstag, 7. März, um 14 Uhr der Vorverkauf für die Krefelder Puppentheatertage. Bis zum 30. April wird es elf Aufführungen von zehn Puppentheatern geben, die aus ganz Deutschland in die Seidenstadt anreisen.

Die Vorstellungen finden im Kulturzentrum Fabrik Heeder, im Theater am Marienplatz in Fischeln, im Et Klöske in Uerdingen und im Theater Blaues Haus in Hüls statt. Zudem werden zwei Workshops angeboten. Zum Auftakt zeigt das Theater September aus Mühlheim an der Donau am 25. März das Stück „Durch Dick und Dünn“ für Kinder ab drei Jahre. Das Programm zu den Puppentheatertagen liegt ab sofort in allen Bürgerservicebüros und im Rathaus aus.

An der Abendkasse gibt
es nur die Restkarten

Für alle Vorstellungen der Krefelder Puppentheatertage sind die Karten ab Donnerstag im Kulturbüro, Friedrich-Ebert-Straße 42, erhältlich. Der Eintritt beträgt 4,50 Euro, für den Workshop fünf Euro. Für den Workshop gibt es eine Teilnehmerbegrenzung von zehn Personen, so dass für den Workshop pro Kartenkäufer höchstens zwei Karten abgegeben werden.

Telefonische Kartenbestellungen und -reservierungen sind nicht möglich. Restkarten aus dem Vorverkauf sind, falls vorhanden, an den Tageskassen erhältlich und zu den Öffnungszeiten im Kulturbüro. Der Vorverkauf beginnt am 7. März ab 14 Uhr. An diesem Tag hat das Kulturbüro bis 17.30 Uhr geöffnet. Danach ist es bis 22. März zu folgenden Zeiten geöffnet: montags bis mittwochs von 10 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 10 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr, freitags von 10 bis 12.30 Uhr. Ab Montag, 25. März, öffnet das Kulturbüro wieder zu den üblichen Zeiten: montags bis mittwochs von 10 bis 12.30 Uhr, donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr. Weitere Infos gibt es im Internet unter:

Mehr von Westdeutsche Zeitung