1. NRW

Polizei löst Hochzeitsfeier mit rund 30 Teilnehmern in NRW auf

Feier in Werdohl : Polizei löst Hochzeitsfeier mit rund 30 Teilnehmern in NRW auf

Die Polizei hat Platzverweise in einer Wohnung erteilt. Jetzt drohen den Feiernden Strafen wegen Verstößen gegen Corona-Auflagen.

Wegen Verstößen gegen die Corona-Auflagen hat die Polizei eine lautstarke Hochzeitsfeier mit rund 30 Teilnehmern im nordrhein-westfälischen Werdohl aufgelöst. Die Beamten wurden am Donnerstagabend über Partylärm in einem Wohnhaus informiert, wie die Polizei am Freitag in Iserlohn mitteilte. Bereits vor dem Haus versuchten mehrere Menschen demnach, die Polizisten am Betreten zu hindern.

Die Beamten forderten Verstärkung an und trafen wenig später in einer Wohnung im Obergeschoss auf die Hochzeitsgesellschaft. Der 21-jährige Wohnungsinhaber gab an, er feiere seine Hochzeit mit Verwandten und Bekannten.

Die Polizei erteilte den Teilnehmern Platzverweise und nahm deren Personalien auf. Sie müssen mit Anzeigen wegen der Corona-Verstöße rechnen. Zudem wurden zwei alkoholisierte Störer in Gewahrsam genommen - die 19 und 24 Jahre alten Männer müssen sich nun zusätzlich wegen Beleidigung und Widerstands verantworten.

(AFP)