1. NRW

Wülfrath: Perspektiven für die Innenstadt umsetzen

Wülfrath : Perspektiven für die Innenstadt umsetzen

. (AR) Die Kritik der Bündnisgrünen, Wülfrath lasse wertvolle Zeit zur Rettung der Innenstadt verstreichen (die WZ berichtete), möchte der kommissarische Vorsitzende der CDU, Walter Brühland, nicht gelten lassen.

„Warum ärgert sich Thomas May? Er hat für seine Partei einen Antrag zur Aufstellung eines Arbeitskreises beworben. Bei seinen begründenden Aussagen hat er vieles verlauten lassen, was ihm einen gewissen Realitätsverlust bescheinigt“, so Walter Brühland. Im Endeffekt habe Thomas May nach einer ausgiebigen Diskussion  seinen Antrag selbst zurück gezogen.

Danach seien Thomas May und die Grünen doch gar nicht weit entfernt von dem, was schließlich einstimmig von allen Parteien beschlossen wurde. „Und zwar: Es wird etwas getan, es wird eine oder mehrere Veranstaltungen geben mit Vertretern aus Verwaltung, Politik, Experten und Bürgern, mit dem Ziel, Perspektiven für die Zukunft der Innenstadt zu schaffen und umzusetzen“, sagt Walter Brühland. Zusätzlich sei zur weiteren Unterstützung einer Belebung der Innenstadt beschlossen worden, vom Sofortprogramm zur Stärkung der Innenstädte und Zentren in NRW 2020 (Förderprogramm) zu profitieren. Also werde dieses Vorhaben eine primäre Aufgabe des neuen Rates,  der  am Sonntag, 13. September gewählt wird.