NRW: Sturmwarnung für Wuppertal, Düsseldorf, Krefeld und Umland

Wetter : Sturmwarnung für Wuppertal, Düsseldorf, Krefeld und Umland

Der Deutsche Wetterdienst hat für fast ganz NRW eine Sturmwarnung herausgegeben. Diese Windstärken werden erwartet - und so lange gilt die Warnung.

Eine Sturmwarnung hat der Deutsche Wetterdienst am Donnerstag herausgegeben - für fast ganz NRW. Auch in Düsseldorf, Wuppertal, Krefeld und Umland sei mit Sturmböen zu rechnen, heißt es auf der Seite des Wetterdienstes: „Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 km/h (...) auf. In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit schweren Sturmböen um 85 km/h (...) gerechnet werden“, schreiben die Experten auf ihrer Website. In Wuppertal hat man reagiert: Der Zoo blieb am Donnerstag geschlossen.

Die Warnung gilt auch noch am Donnerstagabend: Noch bis Freitagmorgen, 6 Uhr, sei mit den beschriebenen Wetter-Kapriolen zu rechnen.

Am Wochenende bleibt es ungemütlich: Ein Tief bei den Britischen Inseln bringt zum Wochenende ungemütliches Wetter nach Nordrhein-Westfalen. Am Freitag liegen die Höchsttemperaturen zwischen 9 und 12 Grad, im Bergland zwischen 7 und 9 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Die Meteorologen prognostizieren Regenschauer und viele Wolken, die sich nachmittags teils auflockern sollen.

Bei Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen kann es am Samstag immer wieder regnen. Die Temperaturen erreichen demnach Höchstwerte zwischen 10 und 13 Grad, im Bergland zwischen 5 und 9 Grad. Am Sonntag bleibt es bei Höchsttemperaturen zwischen 8 und 11 Grad zunächst meist trocken. Am Nachmittag ziehen dann Schauer und einzelne Gewitter über das Land. Dort, wo es gewittert, rechnen die Meteorologen mit stürmischen Böen.

(red/dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung