NRW: Stau und stockender Verkehr am frühen Morgen

Verkehr : Stau und stockender Verkehr am frühen Morgen

Auf NRWs Autobahnen war am Mittwochmorgen wieder viel los. Pendler auf der A46, A57 und A3 waren besonders betroffen.

Obwohl es am Mittwochmorgen (03.04.) nach den Angaben der Düsseldorfer Autobahnpolizei weitestgehend unfallfrei auf NRWs Autbahnen blieb, müssten Pendler starke Nerven beweisen.

Auf der A46 staut es sich in Richtung Düsseldorf zwischen Wuppertal-Wichlinghausen und Haan-Ost auf einer Länge von 10km. Autofahrer müssen hier bis zu 30 Minuten mehr einplanen. Darüber hinaus stockt der Verkehr zwischen dem Kreuz Hilden und Düsseldorf-Bild auf acht Kilometer. 20 Minuten plus.

Für die A57 liegen gleich vier Meldungen vor. Dort staut es sich zwischen Moers und Krefeld-Zentrum auf zehn Kilometer in Richtung Köln. In gleicher Fahrtrichtung erwartet Autofahrer zwischen Holzbüttgen und Neuss-Reuschenberg weitere fünf Kilometer stockender Verkehr. Sowie sechs Kilometer zwischen Dormagen und dem Kreuz Köln-Nord. Richtung Krefeld stockt der Verkehr zwischen Köln-Chorweiler und Dormagen.

Ab dem Kreuz Hilden stockt ebenfalls der Verkehr auf der A3. Richtung Oberhausen auf einer Länge von sechs Kilometer sowie Richtung Köln auf acht Kilometer.

(red)