NRW: Landesweit mehr als 300 Kilometer Stau

Volle Straßen in NRW : Landesweit mehr als 300 Kilometer Stau

Zu Beginn der neuen Woche müssen Autofahrer in Nordrhein-Westfalen wieder viel Geduld mitbringen.

Nach einer Übersicht des Landesbetriebs Straßen.NRW staut sich der Verkehr zum Beispiel rund um Köln derzeit auf der A1, A4, A555 und der A59. Auf der A4 von Aachen Richtung Köln zwischen Frechen Nord und Köln-Klettenberg müssen Autofahrer 20 Minuten mehr einplanen. Ähnlich sah es auch auf der A46 zwischen Grevenbroich und dem Kreuz Neuss-West in Richtung Düsseldorf aus. Hier stockte der Verkehr auf etwa 10 Kilometern. Pendler brauchen etwa 20 bis 30 Minuten länger.

Auch die Autobahnen im Ruhrgebiet waren am Montagmorgen voll. Am längsten staute sich der Verkehr auf der A52, A516, A40 und der A42. Auf der A52 von Essen in Richtung Düsseldorf dauerte es insgesamt 30 Minuten Länger. Und auch auf der A40 von Dortmund in Richtung Essen brauchten Autofahrer etwa zwanzig Minuten länger.

Ganz Nordrhein-Westfalen brachte es am Montagmorgen laut der WDR-Verkehrsstudios zwischenzeitlich auf über 300 Kilometer Stau.

(dpa)
Mehr von Westdeutsche Zeitung