1. NRW

NRW: Die aktuelle Corona-Lage in Wuppertal, Düsseldorf und Krefeld

Überblick : Corona-Inzidenz nimmt in NRW weiter zu

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in Nordrhein-Westfalen erneut leicht gestiegen. Die Lage in Wuppertal, Krefeld und Düsseldorf.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist in Nordrhein-Westfalen erneut leicht gestiegen. Landesweit lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag bei 34,5 Ansteckungen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche, wie das Robert Koch-Institut (RKI) mitteilte. Am Sonntag hatte der Wert bei 34,0 gelegen, am Samstag bei 31.3.

Das bevölkerungsreichste Bundesland verzeichnete damit auch am Montag eine höhere Inzidenz als im Bundesschnitt mit 23,1, wie aus den RKI-Angaben hervorging. In NRW wurden 376 Neuinfektionen binnen eines Tages registriert. Es seien keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet worden.

Die bergische Stadt Solingen verzeichnete nach wie vor die höchste Inzidenz, die mit 76,0 aber etwas niedriger lag als am Vortag. Es folgten Mönchengladbach (63,2) und der Oberbergische Kreis (52,6). Die größte NRW-Stadt Köln lag bei 49,6 und die Landeshauptstadt Düsseldorf etwas darunter mit 45,7. Unter der Inzidenzschwelle von 10 wurde nur der Kreis Coesfeld ausgewiesen (6,8). In Wuppertal liegt der Inzidenzwert bei 44,79. In Krefeld hat die Inzidenz laut RKI den Wert von 45,3 erreicht.

(dpa)