1. NRW

Nach Verpuffung in Remscheid - Fahndung nach gesuchtem Mann zurückgenommen

Explosion : Nach Verpuffung in Remscheid: Fahndung nach gesuchtem Mann zurückgenommen

In einem Mehrfamilienhaus in Remscheid ist es zu einer Verpuffung gekommen. Der an der Explosion beteiligte Mann ist nach einer Fahnung leicht verletzt wieder aufgetaucht.

Nach einer Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Remscheid ist ein Mann (34) vermisst gemeldet worden. Die Polizei teilte am Sonntagabend mit, dass der Beteiligte die Nacht leicht verletzt bei Familienangehörigen verbracht hat.

Bei der Verpuffung befand er sich zusammen mit einem 41-jährigen Bekannten in seiner Wohnung. Die beiden sollen unsachgemäß mit Gaskartuschen hantiert und so die Explosion ausgelöst haben. Eine Frau, die auch in der Wohnung war, blieb unverletzt.

Das war passiert:

In einer Wohnung im zweiten Obergeschoss an der Nordstraße kam es in der Nacht zu Samstag gegen 0.45 Uhr zu einem lauten Knall, in dessen Folge Fensterscheiben zu Bruch gingen und Gegenstände auf die Straße geschleudert wurden, wie die Polizei mitteilte. Das Gebäude galt als unbewohnbar. Als Ursache für die Verpuffung gelte nun ein unsachgemäßer Gebrauch von Gaskartuschen.

(red/dpa)