Nach Verfolgungsjagd über die Autobahn: Kinderbande ist polizeibekannt

Polizei sucht weiteren Verdächtigen : Nach Verfolgungsjagd über die Autobahn von Köln nach Essen - Kinderbande ist polizeibekannt

Die Polizei sucht nach einem weiteren Täter, der an dem Einbruch von fünf Kindern in Köln beteiligt gewesen sein soll. Möglicherweise war er der Fahrer des Flucht-BMW.

Fünf Kinder sind am Sonntagmorgen nach einem mutmaßlichen Einbruch in ein Elektronikgeschäft in der Kölner Innenstadt mit einem BMW vor der Polizei geflüchtet. Wie die Polizei nun am Montagmittag mitteilte, sind alle drei der Polizei wegen Diebstahl-Delikten bekannt.

Die Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren leben alle in Duisburg, nachdem sie von Polizisten in Essen vernommen worden sind, wurde sie ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Mittlerweile geht die Polizei davon aus, dass neben den Fünf noch eine weitere Person im Auto saß, die als der BMW in Essen gestoppt wurde, zu Fuß flüchten konnte. Es könnte sich dabei um den Fahrer des Autos handeln.

Der als Fluchtwagen benutzte BMW gehört laut Polizei einem rumänischen Halter, die Nummernschilder seien zuvor von einem anderen BMW in Duisburg abgeschraubt worden. Wie die Bande in den Besitz des Fahrzeugs kam, wird noch ermittelt.

(red)