Nach „Friederike“ Bahnverkehr in NRW weiterhin stark eingeschränkt

Nach „Friederike“ Bahnverkehr in NRW weiterhin stark eingeschränkt

Düsseldorf. Reisende und Pendler müssen nach dem Orkan „Friederike“ am Freitag weiter mit Einschränkungen im Bahnverkehr rechnen. Zahlreiche Strecken im Münsterland und dem Ruhrgebiet können noch nicht befahren werden, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Freitagmorgen mitteilte.

Wo es die Sicherheit zulasse, werde der Zugerkehr aber wieder aufgenommen. Die Zuglinien zwischen Düsseldorf, Köln, Bonn und Aachen fahren demnach ohne Einschränkungen. Im Verlaufe des Tages sollen weitere Streckenabschnitte geprüft und Hindernisse aus dem Weg geräumt werden. dpa