1. NRW

Motorradfahrer gerät auf der A 46 ins Schleudern und verletzt sich schwer

Schwerverletzter Fahrer : Motorradfahrer gerät auf der A 46 ins Schleudern

Ein Motorradfahrer ist am Mittwochnachmittag auf der A 46 ins Schleudern geraten. Der junge Mann wurde schwer verletzt.

Der 21-jähriger Motorradfahrer ist am 3. Februar gegen 17.17 Uhr auf der A 46 etwa Höhe der Anschlussstelle Erkrath ins Rutschen gekommen, teilte die Polizei mit. Offenbar war der junge Mann aus Hattingen auf der linken Spur Richtung Wuppertal unterwegs und musste stark bremsen. Er verlor nach Polizeiangaben die Kontrolle über seine Maschine, stürzte und das Motorrad schleuderte quer über die Fahrbahn bis auf den Seitenstreifen.

Bei Unfall wurde der Fahrer schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme kam es vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn Richtung Wuppertal.