Zum Geburtstag einen dicken Knochen

Zum Geburtstag einen dicken Knochen

In Eicken bietet Sylvia Werner artgerechtes Futter für Hunde und Katzen an.

Mönchengladbach. Die Kundin im Metzgerladen betrachtet das vielfältige Angebot. „Wiegen Sie mir doch den Knochen in der Mitte mal aus“, sagt sie dann. „Und haben Sie vielleicht noch Ente?“ Die Frau hinter der Theke verneint. „Aber es gibt noch Kaninchen.“ „Dann nehme ich das. Etwas Extravagantes sollte es für Weihnachten schon sein“, entscheidet die Kundin.

Ein ganz normales Gespräch in einem Metzgerladen also. Das Besondere: Hier geht es um Hundefutter. Seit September 2010 betreibt Sylvia Werner ihren Laden an der Eickener Straße, in dem sie artgerechtes Futter für Vierbeiner anbietet.

Das junge Unternehmen ist ein voller Erfolg. „Es gibt immer mehr Menschen, die ihre Hunde natürlich ernähren wollen“, stellt Sylvia Werner fest, die selbst vier Hunde hat und in Waldniel eine Hundeschule betreibt. „Viele Hunde leiden unter Allergien und vertragen das Dosenfutter nicht.“

In Sylvia Werners „Fresskultur“ gibt es alles, was sich Hund und Katze nur wünschen können: Knochen, Innereien, Muskelfleisch, getrocknete Rinderohren, Geflügelpastete oder hausgemachte Wurst. Und das Ganze sei nicht teurer als hochwertiges Trocken- oder Dosenfutter, versichert die Inhaberin.

Ethische Bedenken hat sie nicht. „Mit der Anschaffung eines Hundes übernimmt man Verantwortung“, meint sie. „Deshalb ist es völlig legitim, die Hunde so zu ernähren, dass sie gesund leben können.“ Dazu seien eben frisches Fleisch und Knochen am besten geeignet. „Hunde sind nun mal Fleischfresser. Es ist nicht versnobt, ihnen ein artgerechtes Futter zu bieten“, betont sie.

Dass Hunde und Katzen immer mehr zu Familienmitgliedern werden, merkt Sylvia Werner auch am Umsatz. Zu Weihnachten kommt auch etwas Besonderes in den Napf. Und zum Geburtstag gibt es einen extra dicken Knochen. Den verspricht Sylvia Werner termingerecht und frisch zu besorgen.

Mehr von Westdeutsche Zeitung