Mönchengadbach: Warnstreik am Dienstag - Sechs Kitas in Mönchengladbach geschlossen

Mönchengadbach : Warnstreik am Dienstag - Sechs Kitas in Mönchengladbach geschlossen

Mönchengladbach. In Mönchengladbach streiken am Dienstag Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes streiken. Der Aufruf der Gewerkschaft Verdi hat starke Auswirkungen auf den Schulbus- und Linienbusverkehr in der Stadt.

Die NEW teilten am Montag mit, dass der gesamte ÖPNV an diesem Tag eingestellt wird. Neben dem Linienverkehr wird der Streik laut NEW auch den Schwimmbetrieb treffen. Am Dienstag bleiben alle Bäder in Mönchengladbach, Viersen und Tönisvorst geschlossen.

Zu einem größeren Verkehrschaos kam es aber nicht. Nach Angaben der Polizei war das Verkehrsaufkommen am Dienstagmorgen durchschnittlich. Aufgrund der Wetterverhältnisse kam es aber zu einigen Unfällen.

Von dem Streik sind auch Kindergärten und Kitas betroffen. Sechs Einrichtungen mussten nach Angaben der Stadt am Dienstag geschlossen bleiben. Dazu gehörten: Familienzentrum Am Hockstein, Kindertageseinrichtung Ferdinand Strahl Straße, Familienzentrum Giesenkirchenerstraße, Kindertageseinrichtung Pahlkestraße, Kindertageseinrichtung Rüdigerstraße und die Kindertageseinrichtung Seidenweberstraße.

Die Eltern wurden über die bevorstehenden Warnstreiks und das dadurch bedingte eingeschränkte Betreuungsangebot informiert. In allen betroffenen Einrichtungen wird für Eltern, die dringend auf eine Betreuung ihrer Kinder angewiesen sind, eine Notgruppe eingerichtet bzw. eine Betreuung in einer Nachbareinrichtung angeboten, so die Stadt.red

Mehr von Westdeutsche Zeitung