1. NRW
  2. Mönchengladbach

Viel los beim Trödel unter Platanen

Viel los beim Trödel unter Platanen

Die Bürgerinitiative Geneicken lud zum Maarplatz ein.

Die Bürgerinitiative Geneicken organisierte zum dritten Mal den „MaarKram“-Trödelmarkt unter den schönen Platanen auf dem Maarplatz. Nur alte Schätze und Raritäten waren zugelassen, gewerblichen Händler durften nicht verkaufen. Ob Großmutters altes Geschirr, die Hörspielkassetten aus der eigenen Kindheit, oder fesche Mode aus den achtziger Jahren, die mittlerweile wieder absolut angesagt ist — hinter jedem zum Verkauf angebotenen Teil steckt eine eigene Geschichte: Beim „MaarKram“ auf dem Maarplatz im Herzen Geneickens gab es am Sonntag für die Trödler einiges zu entdeckten. An insgesamt 80 Tischen verkauften Geneickener Bürger und auch Leute aus den umliegenden Ortsteilen alte Schätze, für welche die Zeit reif ist, den Besitzer zu wechseln. Bei sonnigen Temperaturen ließ es sich gut unter den schattenspendenden Platanen schlendern. Gemütlich niederlassen konnte man sich bei frischen Erdbeerkuchen und Kaffee oder bei herzhaften Reibekuchen und Bratwurst.

Der Trödelmarkt fand gestern bereits zum dritten Mal auf dem Maarplatz statt. Bei der Auftaktveranstaltung gab es damals nur 45 Tische, auf denen „Kram“ angeboten wurde. Mittlerweile hat sich die Veranstaltung aber so etabliert, dass die Warteliste der interessierten Verkäufer immer länger wird und sich bereits jetzt Leute für das nächste Jahr anmelden möchten. Mit dem gemütlichen Flohmarkt möchte die Bürgerinitiative Leben auf den Maarplatz bringen — und das habe bereits Früchte getragen: „Mittlerweile ist eine Nachbarschaft entstanden“, sagt Wolfgang Dammers, Sprecher der Initiative.

Bereits seit 2004 setzt die Bürgerinitiative sich für ihr Quartier ein: Den Verkehr reduzieren, das Viertel gestalten, ein Nachbarschaftsfest organisieren sowie das traditionelle Weihnachtsbaumaufstellen gehören zum Programm eines Jahres. „Lange haben sich die Bürger beispielsweise mit dem Verkehr einfach abgefunden“, sagt Dammers. Doch dank der Bürgerinitiative ist das nun Schnee von gestern. Weitere Informationen zur Bürgerinitiative gibt es im Internet.

www.b-i-geneicken.de