1. NRW
  2. Mönchengladbach

Vermisster Obdachloser: Polizei durchkämmt erneut Bresges Park

Mordkommission : Suche nach vermisstem Obdachlosen - Polizei durchkämmt erneut Bresges Park

Im Fall eines verschwunden 48-Jährigen gibt es Hinweise, dass der Mann umgebracht und in einem Park versteckt wurde. Die Polizei durchsucht das Gebiet nun zum zweiten Mal.

Eine Mordkommission in Mönchengladbach hat die Ermittlungen im Fall eines seit Oktober 2018 verschwundenen Obdachlosen neu aufgenommen. Am 13. Juli hatte sich jemand bei der Polizei gemeldet und angegeben, dass der 48-jährige Obdachlose in einer Wohnung in Rheydt zu Tode gekommen sein soll.

Laut den ersten Ermittlungen der Polizei könnte der Mann umgebracht und danach in einem Park versteckt worden sein. Deshalb durchsuchte eine Hundertschaft der Polizei am 19. Juli den Bresges Park. Trotz des Einsatzes von Spürhunden konnte keine Spur von dem Vermissten gefunden werden.

Am heutigen Montag wird der Park nun erneut mit vielen Einsatzkräften und Leichenspürhunden systematisch durchsucht werden. Das teilte die Mönchengladbacher Polizei am Montagmorgen mit.

(red)