Unfall mit 49-jährigen Motorradfahrer: drei Leichtverletzte

Unfall mit 49-jährigen Motorradfahrer: drei Leichtverletzte

Der Motorradfahrer hatte die rote Ampel und das Auto vor ihm zu spät bemerkt und laut Polizei noch vergeblich versucht, nach links auszuweichen.

Mönchengladbach. Drei Leichtverletzte hat es bei einem Unfall am vergangenen Sonntag um 17.30 Uhr auf der Waldnieler Straße auf Höhe der Autobahnanschlussstelle gegeben. Ein 49-jähriger Motorradfahrer, der in Richtung Gladbacher Innenstadt unterwegs war, war auf einen vor einer roten Ampel wartenden Wagen eines 47-Jährigen aufgefahren.

Der Motorradfahrer hatte die rote Ampel und das Auto vor ihm zu spät bemerkt und laut Polizei noch vergeblich versucht, nach links auszuweichen. Der Zweiradfahrer stieß mit seinem Gefährt mit solcher Wucht gegen das Heck des Pkw, dass der Wagen um einige Meter nach vorn geschoben wurde.

Der Motorradfahrer, der Autofahrer und dessen 48-jährige Beifahrerin wurden zunächst mit Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert, konnten diese aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der Schachschaden wird laut Polizei auf 13.500 Euro geschätzt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung