Unfall: 18-Jährige in Lebensgefahr

Unfall: 18-Jährige in Lebensgefahr

Mönchengladbach. Eine 18-Jährige ist bei einem Verkehrsunfall in Wolfsittard lebensgefährlich verletzt worden. Die Schülerin, die in dem Ort wohnt, hatte gegen 9.45 Uhr die Straße überquert, als sie vom Wagen einer 40-jährigen Mönchengladbacherin erfasst wurde, die in Richtung Heiligenpesch unterwegs war.

Die Teenagerin wurde zu Boden geschleudert und dabei so schwer verletzt, dass sie mit der Diagnose Lebensgefahr ins Krankenhaus kam.

Die Eltern der Schülerin wurden nach dem Unfall von Notfallseelsorgern betreut. Die Polizei versucht derweil, den Unfallhergang zu klären und sucht Zeugen. Diese können sich mit der Verkehrsunfallbearbeitung der Behörde unter Telefon MG 290 in Verbindung setzen. ok