1. NRW
  2. Mönchengladbach

Unfall: 15-jähriger Schüler rennt über Rot und wird von Auto erfasst

Unfall : 15-jähriger Schüler rennt über Rot und wird von Auto erfasst

Um noch rechtzeitig an einer Bushaltestelle anzukommen überquerte ein Schüler in Mönchengladbach eine Fußgängerampel bei Rot. Eine Autofahrerin übersah den Jungen.

Ein 15 Jahre alter Schüler wurde Opfer eines Verkehrsunfalls auf der Gladbacher Straße in Mönchengladbach. Alle am Unfall beteiligten mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Berichtet die Polizei:

Am Donnerstag (21.02.) wollte ein 15-jähriger Schüler die Gladbacher Straße in Höhe Dorthausen gegen 7:20 Uhr überqueren. Da er offenbar noch rechtzeitig die Bushaltestelle auf der gegenüberliegenden Straßenseite erreichen wollte, ging der Junge über Rot.

Einen heranfahrende 61-jährige Frau übersah den Schüler und lud diesen mit ihrem Auto auf. Anschließend wurde er zu Boden geschleudert. Hierbei zog er sich eine Kopfverletzung zu, berichtet die Polizei weiter.

Zwar war der 15-Jährige ansprechbar, wurde aber auf Grund der Art der Verletzung in ein Krankenhaus gebracht. Auch die Autofahrerin musste zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus, da diese unter Schock stand.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Straße zwischenzeitlich gesperrt. Dies führte zu Beeinträchtigungen im Berufsverkehr.

(red)