1. NRW
  2. Mönchengladbach

Streit um Maskenpflicht eskaliert in Mönchengladbach - Senior im Krankenhaus

Vorfall im Bus : Streit um Maskenpflicht eskaliert in Mönchengladbach - Senior im Krankenhaus

In Mönchengladbach hat es einen heftigen Streit in einem Bus gegeben. Ein älterer Mann musste anschließend ins Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen.

Bei einem Streit um die Maskenpflicht hat eine Frau in einem Linienbus in Mönchengladbach einen 65-Jährigen mit Faustschlägen verletzt. Der Fahrgast habe während der Fahrt drei Frauen gebeten, ihre Masken richtig aufzusetzen, berichtete die Polizei am Montag.

Die Frauen hätten ihm daraufhin geantwortet, dass sie machen würden, was sie wollen. Daraufhin habe sich der Busfahrer eingeschaltet und die Frauen aufgefordert, auszusteigen.

Beim Verlassen des Busses habe eine der Frauen dem 65-Jährigen von hinten zwei Mal so heftig gegen den Kopf geschlagen, dass der Mann am Samstag im Krankenhaus behandelt werden musste. Die Polizei sucht nun die Schlägerin. Sie soll 25 bis 30 Jahre alt sein, eine kräftige Statur, lilafarbene Haare und einen Nasenring haben.

(dpa)