1. NRW
  2. Mönchengladbach

Stadtkasse-Portal und Alufant auf Standortsuche in Rheydt

Stadtkasse-Portal und Alufant auf Standortsuche in Rheydt

Es gibt weiter keine Lösung für den Umzug von Stadtkasse-Portal und Alufant.

Mönchengladbach. Es bleibt weiter offen, wo das Stadtkasse-Portal aufgestellt wird. Und auch der neue Standort für den Alufanten ist noch nicht gefunden. Die Bezirksvertretung Süd entschied einstimmig, dass für das Portal weitere Standorte in der Rheydter Innenstadt gesucht werden sollen. In der engeren Wahl ist weiterhin der bisher einzig vorgesehene Standort auf dem Sparkassenvorplatz an der Marktstraße.

Die Bezirksvertreter legten fest, dass die Standorte den Bürgern bei einer Informationsveranstaltung vorgestellt werden sollen, die für den 12. März im Rheydter Rathaus geplant ist. Dort will man den Bürgern zusätzlich die Pläne für den Sparkassenvorplatz sowie Markt- und Harmoniestraße vorlegen.

Auf einer weiteren Informationsveranstaltung, die für den 28. Februar vorgesehen ist, sollen den Bürgern die beiden von einer Jury vorgeschlagenen Standorte für den Alufanten präsentiert werden. Zur Auswahl stehen der Harmonieplatz und das ehemalige Lankes-Gelände zwischen Friedrich-Ebert-, Mühlen- und Wilhelm-Schiffer-Straße, das die Bezirksvertreter favorisieren.

Bis zum Info-Abend soll die Verwaltung klären, was der Aufbau des Alufanten kostet und ob es eine finanzielle Förderung dafür gibt. Der von der Verwaltung favorisierte Standort auf dem „Tellmann-Platz“ (Vorplatz des Cityparkhauses) soll nicht weiter verfolgt werden. Nach Einschätzung der Verwaltung werde der Alufant wegen seiner Größe (neun Meter lang, sechs Meter breit und fünf Meter hoch) auf dem Harmonieplatz „eingequetscht“, sagte der Technische Beigeordnete Andreas Wurff in der Sitzung. Falls die Skulptur auf dem ehemaligen Lankes-Gelände aufgestellt werde, verursache das hohe Kosten für die Herrichtung des Areals.

Am 28. Februar können die Bürger auch erfahren, wie der „Tellmann-Platz“ optisch aufgewertet werden soll. Zur Debatte steht dann ebenfalls der Bereich Bahnhofstraße/Langensgasse.