1. NRW
  2. Mönchengladbach

Spielplatz an der Gracht wird bis zum Frühjahr saniert

Spielplatz an der Gracht wird bis zum Frühjahr saniert

Mönchengladbach. Der Spielplatz an der Gracht wird saniert. Entgegen anders lautender Gerüchte und Mitteilungen der CDU-Fraktion werde er nicht ersatzlos wegfallen, heißt es von der Stadt.

Weil das Erdreich belastet ist, wird der Boden ausgetauscht.

Der Spielplatz ist einer von 302 in der Stadt, die systematisch auf Schadstoffe untersucht werden. 105 Flächen wurden schon saniert. Weitere 29 Projekte laufen. 1,5 Millionen Euro werden investiert. Der Platz an der Gracht ist laut Stadt auch aus anderen Gründen „problematisch“. Der Sandkasten wird während der Kirmes-Zeiten vollgemüllt oder als Toilette missbraucht. Deshalb soll er eingeebnet und Spielgeräte aus Edelstahl sollen aufgebaut werden. (Foto: Jörg Knappe)