Mönchengladbach: Senior schwebt nach Unfall am Neujahrsmorgen in Lebensgefahr

Mönchengladbach: Senior schwebt nach Unfall am Neujahrsmorgen in Lebensgefahr

Mönchengladbach. Am Silvestermorgen ist ein 79-jähriger Mann aus Mönchengladbach beim Überqueren einer Straße im Stadtteil Wickrath von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.

Der Mann erlitt laut Polizeiangaben unter anderem schwere Verletzungen am Kopf.

Der Senior aus Wickrath wollte die Dr.-Carl-Goerdeler-Straße überqueren, als er von dem Fahrzeug einer 72-Jährigen erfasst wurde. Nach einer Erstversorgung am Unfallort wurde der Mann in einem nahen Krankenhaus behandelt und danach mittels Hubschrauber in eine Fachklinik nach Aachen gebracht.

Das Fahrzeug der 72-Jährigen wurde sichergestellt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Dr.-Carl-Goerdeler-Straße gesperrt. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsstörungen. red