1. NRW
  2. Mönchengladbach

Sack mit Altkleidern brennt neben Kirche in Mönchengladbach

Polizei- und Feuerwehreinsatz : Mit Feuer hantiert: Sack mit Altkleidern brennt neben Kirche in Mönchengladbach

In der Nacht zu Sonntag löste ein brennender Sack mit Altkleidern einen Einsatz von Polizei und Feuerwehr aus. Drei Personen konnten ermittelt werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen vorsätzlichen oder fahrlässigen Hantierens mit Feuer: Gegen 23.15 Uhr am Samstagabend sollen sich nach ersten Erkenntnissen drei Personen am Seiteneingang einer Kirche an der Richard-Wagner-Straße im Stadtteil Dahl aufgehalten haben. Kurz darauf habe eine Zeugin einen brennenden Müllsack, gefüllt mit Altkleidern, entdeckt.

Polizeibeamte konnten den brennenden Müllsack von der Kirche wegschieben, die Feuerwehr löschte anschließend den Brand. Sachschaden sei nicht entstanden. Die drei Personen konnten ermittelt werden. Ein 18-Jähriger aus Mönchengladbach musste zur „Verhinderung weiterer Straftaten“ mit zur Wache, nüchterte dort aus und wurde wieder entlassen.

Aktuell gebe es keine Anhaltspunkte dafür, dass mit einer Brandstiftung der Kirche bewusst Schaden zugeführt werden sollte, teilt die Polizei mit. Die Ermittlungen dauern an.

(red)