Mönchengladbach: Rollerfahrer fährt vor Hauswand und verletzt sich schwer

Mönchengladbach : Rollerfahrer fährt vor Hauswand und verletzt sich schwer

Mönchengladbach. Bei einem Verkehrsunfall am Samstagnachmittag ist ein Motorrollerfahrer (27) schwer verletzt worden. Wie genau es zu dem Unfall kam ist unklar.Nach Angaben der Polizei fuhr der 27-Jährige gegen 16 Uhr auf der Annakirchstraße, als er aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug verliert und von der Fahrbahn abkommt.

Anschließend soll er vor eine Hauswand geprallt sein und wurde dann mitsamt dem Roller zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

Der Verletzte wollte keine Angaben zum Unfallhergang machen, erklären die Beamten weiterhin. Die Ermittlungen sind bereits aufgenommen — ob der Konsum von Alkohol und Drogen oder die Nutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt die Ursache für den Vorfall sind, ist unklar heißt es im Polizeibericht. Der Verunglückte wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und befindet sich in stationärer Behandlung.

Der Motorroller soll dem Bruder des 27-Jährigen gehören. An dem Fahrzeug sollen bautechnische Veränderungen vorgenommen worden sein, es wurde zur Begutachtung sicher gestellt. Sachdienliche Hinweise werden unter folgender Nummer entgegengenommen 02161 290. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung