Rheydter SV: Secondhand-Platz

Rheydter SV: Secondhand-Platz

Mönchengladbach. Die Stadtverwaltung prüft, die Reparatur des in die Jahre gekommenen Hockey-Kunstrasens des Rheydter SV nicht durchzuführen, sondern ihn stattdessen gegen einen gebrauchten, drei Jahren alten Kunstrasen zu tauschen, der für 110 000 Euro zum Kauf angeboten wird.

Das wurde jetzt im Sportausschuss berichtet. Die Hälfte des Kaufpreises würde der Verein übernehmen. „Die Reparatur würde 15 000 Euro Kosten“, berichtete Harald Weuthen, Abteilungsleiter im Fachbereich Schule und Sport. Dabei werde es aber nicht bleiben, da nach jedem Winter neue Schäden aufträten.

Mehr von Westdeutsche Zeitung