Freibäder, Eisdielen und Public Viewing in Mönchengladbach Wann wird’s endlich richtig Sommer?

Mönchengladbach · Eröffnung des Streetfood-Festivals, Start der Bierbörse oder Parade zum Schützenfest in Hardterbroich: Mai und Juni brachten vor allem Wolken und viel Regen. Was das nicht frühsommerliche Wetter für Freibäder, Eisdielen und Gastronomen in Mönchengladbach bedeutet.

Das kühle und regnerische Wetter zog sich fast durch den ganzen Mai und Juni – wie hier zum Beispiel auf der Bierbörse.

Das kühle und regnerische Wetter zog sich fast durch den ganzen Mai und Juni – wie hier zum Beispiel auf der Bierbörse.

Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)

Sich bei strahlendem Sonnenschein auf der Wiese im Volksbad rekeln, bei bestem Wetter ein Eis in der Innenstadt genießen oder bei warmen Temperaturen ein schattiges Plätzchen im Bunten Garten suchen. Diese oder ähnliche Dinge stellen sich Mönchengladbacher wahrscheinlich vor, wenn sie an den Frühsommer denken. Doch genau der zeigt sich bisher nicht von seiner besten Seite. Nachdem der Juni 2023 vom Deutschen Wetterdienst noch als einer der sonnigsten seit Beginn der Aufzeichnungen und als deutlich zu heiß eingestuft wurde, dominieren in diesem Jahr bisher eher Wolken und Niederschlag. Das trifft vor allem die Branchen, die eigentlich von gutem Wetter abhängig sind.

 Francesco Madeo vom Eiscafé Pinguin hofft, dass es die nächsten Wochen wieder sommerlicher wird.

Francesco Madeo vom Eiscafé Pinguin hofft, dass es die nächsten Wochen wieder sommerlicher wird.

Foto: Ja/Knappe, Joerg (jkn)