1. NRW
  2. Mönchengladbach

Mönchengladbach: Räuber scheitert zweimal innerhalb weniger Minuten

Mönchengladbach : Räuber scheitert zweimal innerhalb weniger Minuten

Mönchengladbach. Zehn Minuten und nur wenige hundert Meter lagen zwischen zwei Versuchen eines Räubers am Samstagabend zwei Tankstellen in Mönchengladbach-Holt auszurauben. In beiden Fällen blieb der Mann jedoch ohne Erfolg.

Die Mitarbeiter der Tankstellen weigerten sich dem Räuber, der sie mit einem Messer bedrohte Geld zu geben.

Den ersten Versuch startete der Täter gegen 22 Uhr in der Tankstelle an der Bahnstraße. Als der Mitarbeiter sich verweigerte, flüchtete der Mann ohne Beute. Zehn Minuten später versuchte er es dann bei der Tankstelle an der Aachener Straße. Auch hier gab es kein Geld. Der Mitarbeiter löste stattdessen den Alarm aus und forderte den Mann auf das Messer wegzustecken. Daraufhin flüchtete der Unbekannte erneut.

Er wurde von beiden Angestellten als etwa 30 bis 40 Jahre alt beschrieben. Er soll 1,75 Meter groß sein und einen 3-Tage-Bart getragen haben. Er ist schlank und hat eine Brille sowie eine schwarzer Mütze aufgehabt. Hinweise nimmt an die Polizei unter der Rufnummer 02161/290 entgegen. red