1. NRW
  2. Mönchengladbach

Rätselhaftes Verschwinden: Jürgen N. aus Mönchengladbach gefunden

Familienvater : Nach rätselhaftem Verschwinden - Jürgen N. aus Mönchengladbach in Hamburg gefunden

Seit Donnerstag ist Jürgen N. vermisst worden. Sein Verschwinden stellte seine Familie und die Ermittler in den vergangenen Tagen vor ein Rätsel. Gestern Abend wurde er in Hamburg gefunden.

Nachdem der 55-Jährige am Donnerstagabend nicht nach Hause kam, suchte seine Familie ihn zunächst selbst und verständigte schließlich die Polizei, als sie seinen unverschlossenen Wagen fand. Es folgten umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei, einer privaten Hundeführerstaffel und einer Reiterstaffel.

Auch die Familie des Vermissten ließ bei der Suche nichts unversucht: Sie beiteiligte sich an der Suche, startete eine Social-Media-Aktion und plante die Verteilung von Vermissten-Flyern.

Doch dann hatte die Suche nach Jürgen N. glücklicherweise ein Ende: Der Vermisste wurde laut Polizei in Hamburg aufgegriffen. Eine Frau habe die Beamten verständigt, weil „ein augenscheinlich orientierungsloser Mann am Straßenrand stehe und sie sich Sorgen mache“, heißt es im Polizei-Bericht.

Die Hamburger Polizisten stellten vor Ort fest, dass es sich um den vermissten Familienvater handelt und informierte die hiesige Polizei.

Jürgen N. sei körperlich unversehrt. Konkrete Hinweise auf eine Straftat gebe es derzeit nicht. Die Angehörigen seien umgehend informiert worden. Wie Jürgen N. von Mönchengladbach nach Hamburg gekommen ist, ist noch unklar.

(red)