Radfahrer wird bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Radfahrer wird bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Rheindahlen. Am Sonntagmittag ist ein Radfahrer in Rheindahlen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war ein 65-Jähriger mit einem gemieteten VW auf der Hilderather Straße unterwegs.

An der Kreuzung Hilderather Straße und Umgehungsstraße L 39 Rheindahlen, wollte er nach links abbiegen. Hierbei übersah der Mönchengladbacher einen Radfahrer, der ihm auf der Hilderather Straße entgegen kam. Es kam zum Zusammenstoß. Der 53-jährige Radfahrer verletzte sich dabei so schwer, dass er mit einem Hubschrauber in die Uniklinik Aachen gebracht wurde. Nach Auskunft des Notarztes, waren die Verletzungen lebensgefährlich.