1. NRW
  2. Mönchengladbach

Polizeifahndung: Raubüberfall mit Schusswaffe in Mönchengladbach

Polizeifahndung : Raubüberfall mit Schusswaffe in Mönchengladbach

Ein 20-Jähriger ist in Mönchengladbach auf offener Straße mit einer Schusswaffe bedroht und ausgeraubt worden.

Zwei Unbekannte haben einen jungen Mann in Mönchengladbach mit einer Schusswaffe bedroht und dabei Bargeld im hohen zweistelligen Bereich erbeutet.

Nach Angaben der Polizei vom Sonntag hatten die Täter den 20-jährigen Mann in der Nacht zu Samstag gegen 0.35 Uhr auf der Friedensstraße mit einer Waffe bedroht und ihn aufgefordert, sein Bargeld auszuhändigen. Danach flohen die Täter unerkannt in Richtung Königstraße. Verletzt wurde niemand. Weitere Details lagen zunächst nicht vor.

Der 20-Jährige gab folgende Täterbeschreibung ab: 1. Täter: ca. 170 cm groß, südländisches Erscheinungsbild, schlanke Statur, schwarze kurze lockige Haare, rote Jacke, schwarze Hose. 2. Täter: ca. 180 cm - 190 cm groß, europäisches Erscheinungsbild, leicht korpulent, Mütze, grüne Jacke, blaue Jeans.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02161-290 entgegen.

(dpa/red)